HAMBURGER MENETEKEL

Zukunftslabor WANDSBEK:                        Digitalisierung / Krise der Demokratie

Ist die smarte Stadt eher ein Versprechen oder eher eine Bedrohung? Auf der ganzen Welt haben die Kämpfe begonnen: für und gegen die Technologien – für und gegen die Freiheit. Gesetze bedrohen unsere Meinungsfreiheit, Menschen werden zu Robotern gemacht, riesige Tech-Konzerne verkaufen uns perfekt auf uns zugeschnittene Informationserlebnisse und zementieren damit unsere Meinungsbubbles: Ist das die Demokratisierung durch das Internet? Inwiefern tragen wir selbst zu diesen Entwicklungen bei? Die Anonymität unseres virtuellen Ichs macht uns aggressiver und rücksichtsloser gegenüber Andersdenkenden. Auf der anderen Seite schaffen Hacktivists und sogenannte Social-Media-Revolutionen wie der arabische Frühling neue Gegenöffentlichkeiten.

Wem gehören unsere Daten? Wer hat Zugang zum Internet? Welcher Information kann man glauben? Wessen Interessen stehen hinter der Entwicklung von Technologien? Industrie 4.0, Landwirtschaft 4.0. Wie soll der stetig steigende Energiehunger dafür gestillt werden? Und haben wir dann alle keine Arbeit mehr? Sind künstliche Intelligenzen die besseren Menschen? Gerechtere Entscheidungen als wir Menschen scheinen die Algorithmen jedenfalls nicht unbedingt zu fällen, sie laufen sogar Gefahr, die in der Gesellschaft vorherrschende Diskriminierungen zu übernehmen.


Die Expertin

Nele Heise ist freie Medienforscherin und Referentin für digitale Medien und Kommunikation; seit 2014 ist sie assoziierte Mitarbeiterin des Leibniz-Instituts für Medienforschung, am Hans-Bredow-Institut Hamburg. Sie ist Mitglied der Association of Internet Researchers, der European Communication Research and Education

Association und der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft e. V. Für ihre wissenschaftliche Arbeit erhielt sie mehrfach Auszeichnungen sowie Reise-Stipendien des Deutschen Akademischen Austauschdienstes.

 

Die Performer*innen

Linus Stüben, Lena Steininger, Lucas Knauer, Maximilian Dietrich


Vortrag zum Download

Download
Vortrag Nele Heise.pdf
Adobe Acrobat Dokument 206.5 KB