HAMBURGER MENETEKEL

Altona

MORON LÜGE EHEK LABOR RAUS PUER

Die Idioten erziehen dich zur Lüge.

Es wird an tödlichen Bakterien gearbeitet.

Nur wenige werden überleben.

 


MORON - engl.: Idiot / Idiotin. Das Wort taucht so häufig auf, dass wir uns fragen, ob wir es wiederholt mit derselben Person oder mit einer größeren Anzahl Morons (Idiot*innen) zu tun haben.

 

LÜGE - wir nehmen das Wort als das, was es ist: deutsch, schwarz auf weiß, auf der Fassade eines Kindergartens

 

LABOR - „arbeiten“, „leiden“, „sich abmühen“: bezeichnet einen Arbeitsplatz im Bereich der Naturwissenschaften. LABOR ist eines der zentralen Wörter in Altona. Die Relevanz der Botschaft umso eindringlicher. Doch um welche Art von Labor (Arbeit allgemein oder Arbeitsplatz im Speziellen?) handelt es sich?

 

EHEK - Ist das die falsch geschriebene oder die noch unbekannte, neue Form des lebensbedrohlichen EHEC-Bakteriums? Das Wort taucht immer wieder auf - auffallend häufig in der Nachbarschaft zu einem alten Bekannten: LABOR

 

RAUS - Nichts wie raus hier. Raus aus der Stadt. Raus aus der Gesellschaft. Außenseiter*innen haben den enormen Vorteil, dass sie sich nicht so schnell anstecken. Die Warnung scheint ernstgemeint. RAUS!

 

PUER - Etwa nach PUER to Rico? Oder nach PERU? Junge Junge (lat. Puer = Junge), ob es dort besser sein wird als hier? Auf Französisch heißt PUER übrigens „stinken“. Und uns stinkt das auch: die Lügen, die Idioten, die Krankheiten.

 

 

Deutung

Das Menetekel ist deutlich. Es geht um eine Bedrohung durch tödliche Bakterien. Dass an diesen Bakterien gearbeitet wird, führte uns zunächst zu der Annahme, die Bedrohung ginge von neuen biologischen Kampfstoffen aus. Bei näherer Beschäftigung mit dem Thema stießen wir allerdings auf eine viel allgemeinere Bedrohung, an der wir als Zivilisation auf unterschiedlichen Ebenen arbeiten: Die Antibiotikaresistenz gefährlicher Bakterien.

 

Eingeladene Expertin

Dr. Irene Poczka, Politikwissenschaftlerin, arbeitet seit 2015 an der Uni Tübingen in dem Exzellenzcluster „Bedrohte Ordnungen“ in dem Teilprojekt „Resistente Mikroben: Die Bedrohung und Neuordnung der medizinischen Ordnung durch Antibiotika- resistenzen seit den 1990er Jahren“.