Hamburger Menetekel

Offener Brief

Der Offene Brief HAMBURGER MENETEKEL fordert zum Handeln auf. Graffiti sind die Menetekel von heute, in ihnen sind die Vorzeichen drohenden Unheils zu lesen. Anstatt sie als Warnungen vor zukünftigen Notlagen zu erhalten, löschen wir sie aus. Ihre Zerstörung muss beendet werden! Wir fordern daher zum einen, Graffiti als (materielles) Kulturgut im Sinnes des Kulturschutzgesetzes anzuerkennen, und zum anderen, die Kultur der Graffitideutung als immaterielles Kulturerbe in die repräsentative Liste der UNESCO aufzunehmen. Nur dadurch können wir die sich auf Hamburgs Wänden manifestierenden Ausdrucksformen für uns und auch für die Zukunft als Menetekel bewahren. #hamburgermenetekel

 

Download
Offener Brief Hamburger Menetekel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB